ARAGAKI SEIKI (1923-1986)



 

ARAGAKI SEIKI (auch Moriyoki) war als Schüler von SOKEN HOHAN ein Meister des Matsumura Seito. Später war er Hauptlehrer im Matsumura Shinbukan Dojo.
Zuerst lernte er jedoch unter HIGA SEIKO das Goju ryu. Erst nach dem Krieg begann er mit der Übung des Matsumura Seito unter SOKEN HOHAN, bei dem er bis 1983 blieb.
Im Januar 1971 gründete er zusammen mit INOUE MITSUO, KOHAMA JUSHIN und NAKAZATO HIDEO die Matsumura Shorin ryu Karate do Kyokai. Er wurde deren erster Präsident.
Sein Dojo nannte er Shinbukan, in dem er seine Karate Auffassung lehrte, die die Kata Naihanchi (1-3), Pinan (1-3), Passai (dai und sho), Gojushiho, Rohai, Kushanku und die Hakutsuru enthält.

Bücher über ARAGAKI SEIKI: LIND WERNER- Okinawa Karate, Sportverlag Berlin 1997, LIND WERNER - Das Lexikon der Kampfkünste, Sportverlag 1999, Silvan, Jim - Okinawan Karate- Its Teachers and Their Styles (uk), Vantage Press 1993.

 

Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier