CHINEN UEON KANA / ABURAIYA YAMAGUSUKU / ANDAYA YAMASHIRO / CHINEN CHIKUDUN PEICHIN KANA / CHINEN SANJIN ANDAYA PEICHIN
知念上恩可那
1797-1881



CHINEN UEON KANA (auch ABURAYA YAMASHIRO 油家山城) stammte aus der Chinen-Familie, die mit dem Schutz von Adeligen bzw. der Königsfamilie am okinawanischen Hof in Shuri beauftragt war. Er hatte den Titel eines Chikudun Peichin inne.
Er erhielt auch Unterricht von SAKUGAWA KANGA 佐久川寛賀 (1733-1815) und CHINEN SHIKIYANAKA 知念志喜屋仲 (1780-1841). Die von Sakugawa in Okinawa im späten 18. Jahrhundert eingeführten Stockkampftechniken aus China wurden von der Chinen-Familie aufgegriffen und weiterentwickelt und innerhalb der Familie weitergegeben.

Wichtigster Schüler von Chinen Ueon Kana Peichin war sein Neffe CHINEN SANDA 知念三良 (1846-1928).
 

Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier


Quellen:
Bishop, Mark: Zen Kobudo, 1996
McCarthy, Patrick: Ancient Okinawan Martial Arts, Vol. 1, 1999
McCarthy, Patrick: Yamaneryu Bojutsu, Onlineversion, Oktober 2005 (www.koryu-uchinadi.com)



 

Copyright © by Thomas Heinze 2005 (www.kusunoki.de)
letzte Änderung am 9. November 2005