EGAMI SHIGERU (1912-1981)





EGAMI SHIGERU gilt als einer der wichtigsten Karateka der Nachkriegszeit. Er wurde in Kyushu als Sohn eines Kaufmanns geboren. Im Alter von 20 Jahren begann er an der Waseda-Universität unter Meister FUNAKOSHI GICHIN Karate zu üben, nachdem er vorher schon Judo geübt hatte. Damals unterrichtete FUNAKOSHI noch reines Shuri-te nach der ITOSU-Schule. Anfangs war er ein schwächlicher Junge, wurde aber durch das Karatetraining rasch kräftiger. Auf seine körperlichen Fähigkeiten war er sehr stolz, später behauptete er selber von sich, eingebildet zu sein. Er selbst sagte von sich, Karate erst im Alter von 40 Jahren verstanden zu haben. Egami schloß später die Hauptschule, wechselte später oft seinen Beruf.

Nach dem Tod von FUNAKOSHI YOSHITAKA wurde EGAMI der Hauptübungsleiter des Shotokan ryu. Er duldete keine Abweichungen von den philosophischen Grundkonzepten. Des war der Grund, warum er mit der Fortführung des Trainings von Funakoshi Gichin beauftragt wurde. Er befolgte den Weg am genauesten. Das brachte ihm viele Meinungsverschiedenheiten mit anderen Karateka jener Zeit. So spalteten sich NAKAYAMA und NISHIYAMA von seiner Linie ab.

Später lehrte er Shotokan an den Universitäten Gakushuin, Toho und Chuo. Zeit seines Lebens versuchte er, die Lehre von Karate als Weg zu fördern und zu verbreiten. Er sah Karate als Weg gegen sich selbst zu kämpfen. So entfernte er einige Elemente aus seinem Karate wie z.B. Konzepte über den Sieg im Zweikampf.

Aufgrund mehrerer Magenoperationen suchte er nach einer neuen Form des Karate, um sein Trainings fortsetzen zu können. Diese fand er etwa 1955 und nannte sie Shotokai ryu. Er entfernte sich vom bekannten Shotokan und orientierte sich am Mystizismus. Meister wie UESHIBA MORIHEI (Gründer des Aikido) und INOUE SHOYO (Shinwa Taido) beeinflussten EGAMI's Karateauffassung. Seine Techniken wurden verändert. Karate wurde flüssiger und fortlaufender. Sehr grundlegend wurde wieder das Studium des Kime.
Sein Shotokan ryu wurde über OSHIMA TSUTOMU in den USA verbreitet. Weitere Schüler waren MURAKAMI TETSUJI, HARADA MITSUSUKE und AOKI HIROYUKI.

Egami starb am 8.Januar 1981.

Bücher von EGAMI: The Way of Karate

Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier


http://www.kusunoki.de
 


weitere Quellen: CLIVE DR. LAYTON - Karate Master, The Life and Times of Mitsusuke Harada, Bushido Publikations 1997.