HARADA MITSUSUKE (geb. 1928)



HARADA MITSUSUKE

Harada wurde am 16. November 1928 in der Mandschurei (China) als Sohn eines Eisenbahn-Beamten geboren. Nachdem seine Eltern 1938 zurück nach Tokyo zogen, begann Harada im November 1943 mit dem Karate-Training unter HIRONISHI GENSHIN in Zoshigaya. In diesem Dojo lehrte auch FUNAKOSHI GICHIN.
Harada lernte auch von FUNAKOSHI YOSHITAKA. Wegen des Krieges konnte Harada von März 1945 bis 1947 nicht trainieren. Grund war die Zerstörung des Shoto-Kan.

Als Harada 1948 in die Waseda Universität eintrat, übte er weiterhin im Uni-Club Karate, wo er von KAMATA TOSHIO (Watanabe) und Funakoshi Gichin trainiert. Zu dieser Zeit trainierte Harada auch mit NAKAYAMA MASATOSHI, der später Kopf der JKA werden sollte.

Nach Beendigung des Studiums an der Waseda-Uni, begann er in einer Bank in Tokyo zu arbeiten. EGAMI SHIGERU wählte ihn aus, um ein persönliches Training von Egami zu bekommen. Ein und ein halbes Jahr trainierte er mit Egami jeden Tag drei Stunden. Durch dieses intensive Training mit Egami und OKUYAMA TADAO wurde er stark beeinflusst von Egamis Verständnis des Karate und seinen Trainings-Methoden.
1956 wurde Harada von seiner Bank nach Sao Paulo (Brasilien) geschickt. Dort nutzte er die Chance, um als erster Karate in Südamerika einzuführen und gründete die Karate-Do Shotokan Brazileo Organisation. Während er Zeit in Brasilien erhielt er von Funakoshi Gichin den 5.Dan.

Mit OSHIMA und MURAKAMI wurde Harada 1963 nach Frankreich eingeladen, um dort Karate zu demonstrieren. Wegen Visa-Problemen war es für Harada unmöglich in Frankreich zu bleiben. So ging er in die Niederlande und später nach Grossbritannien, um dort Karate vorzuführen.
Grossbritannien wurde schnell Haradas Heimat und er wurde der erste Karate-Instructor, der in Grossbritannien lebte.  1967 gründete er die Karate-Do Shotokai (KDS), deren Chef-Instructor er wurde.
Harada lebt heute in Cardiff und lehrt in Grossbritannien und Europa.

Harada Mitsusuke ist Träger des 5.Dan. Das war die letzte Gradierung, die er von Funakoshi Gichin erhielt. Er lehnt es ab, eine höhere Graduierung zu beanspruchen.


Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier



Copyright by Kusunoki 1999-2005
http://www.kusunoki.de
 

 
 letzte Änderung : 29. Dezember 2002