HISATAKA KORI (1907-1988)



HISATAKA KORI war ein entfernter Abkömmling des 56. Japanischen Kaisers (KYOWA) und wurde am 22. April 1907 in Shuri auf Okinawa geboren. 
Er begann unter Meister KYAMU CHOJUN das Karate zu erlernen und übte sich später im Jujutsu auf Kyushu. Im Kodokan lernte auch das Judo unter Meister TOKU SANPO. Um sein Wissen zu erweitern übte er jedoch auch in China, wo er sich mit dem Shaolin Quanfa / Shorinji Kempo beschäftigte. Einige Zeit reiste er auch zu einigen Inseln im Pazifik.
Letztendlich gründete er seinen eigenen Stil, das Shorinji ryu Kenkokan Karate do, in das er seine Kampfkunsterfahrungen einfließen ließ. Hauptsitz des Stils ist heute Tokyo. Sein wichtigster Schüler war sein Sohn, HISATAKA MASAYUKI.



Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier


Copyright by Kusunoki 2002-2005
http://www.kusunoki.de
 

 letzte Änderung : 29. Dezember 2002