ISA KAISHU



ISA KAISHU

ISA KAISHU begann im Alter von drei Jahren bei seinem Großvater Karate zu üben. Im Alter von acht Jahren wurde er Schüler von KINA SHOSEI, bei dem er Shorin-ryu Karate und Ufuchiku Kobujutsu übte. Später lernte er bei TOKASHIKI SABURO und UEHARA SEIKICHI. Bei TOKASHIKI erlernte er das Bunkai des Kobudo und der Karamiti-Systeme.
Er stand somit in der dritten Generation der Ufuchiku Linie.
ISA erhielt das Menkyo kaiden im Ufuchiku Kobujutsu von KINA SHOSEI und wurde dessen Stilerbe. Heute unterrichtet er eine Mischung aus Shorin ryu Karate und Kobudo in Yamazato (Okinawa Stadt) und ist buddhistischer Priester am Futenma Kannondo. 
Nach seiner Aussage werdem im Ufuchiku System über 25 Waffen und etwa 100 Waffenkata unterrichtet. ISA Sensei versucht, seinen Schülern so viel wie möglich von seinem Wissen mit auf den Weg zu geben. Doch er ist der Meinung, dass nach seiner Generation die alten Methoden größtenteils verloren sein werden.

Er ist auch Meister und Lehrer des traditionellen Okinawanischen Tanzes (mai).

Einer seiner wichtigsten Schüler ist TAMAI MORITASU.

Hier findet sich eine interessante (englische) Reisebeschreibung, bei der über eine Begegnung mit ISA KAISHU geschrieben wird.
 

Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier

weitere Quellen:
http://www.karate.org.yu/bugeisha_a11.htm (und folgende Seiten)



Copyright by Kusunoki 2002-2005
http://www.kusunoki.de
 

 
 letzte Änderung : 16. Januar 2003