KISE FUJI



 
Kise Fuji
 
KISE FUJI (auch FUSEI) wurde am 4.Mai 1935 geboren. Er begann 1947 bei seinem Onkel MAKABE die Kampfkünste zu lernen. 1955 wurde er Schüler von NOBUTAKE SHINGAKE, einem Meister des Shorin ryu und erhielt seinen 1.Dan. Unter Meister SHIMABUKURO ZENRYO studierte er 1958 weiter das Shorin ryu.

Gleichzeitig begann er, bei SOKEN HOHAN den Stil Matsumura Seito zu üben, einen Stil, der auf MATSUMURA SOKON zurückzuführen ist. Bei ihm lernte KISE zwanzig Jahre lang.

Ab 1960 trainierte er bei NAKAMURA SHIGERU Okinawa-Kempo und erhielt von ihm am 1. Januar 1965 den 7.Dan.

1967 erhielt er auch im Matsumura Seito den 7.Dan und wurde gleichzeitig der Hauptlehrer des Stils. 1972 übergab SOKEN HOHAN ihm den 8. Dan sowie den Titel Hanshi. 

Er unterrichtete besonders viele amerikanische Soldaten, die auf Okinawa stationiert waren. So übernahm er 1975 nach dem Tod von SHIMABUKURO TATSUO dessen Unterricht bei den Marinesoldaten.

1978 gründete er die Shorin-ryu Kenshinkan Karate Kobudo Federation. Am 25. Oktober 1987 erhielt er den 10.Dan von Meister SHIGARU TAMAIYA.

Im April 2001 benannte KISE seine Organisation in Okinawa Shorin Ryu Matsumura Seit Federation um.

 

Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier


Copyright by Kusunoki 2002-2005
http://www.kusunoki.de
 
 

weitere Quelle: http:www.kenshin-kan.com