KIYUNA TANME PEICHIN




KIYUNA TANME PEICHIN (auch CHUNNA TANME oder TIJI KUN BUSHI "Ritter mit der geschlossenen Faust") war ein okinawanischer Tode-Meister der ersten Generation. Er lernte u.a. bei MATSUMURA SOKON aus Shuri.
KIYUNA soll von großem Körperbau gewesen sein. Man sagt sogar, er sei so stark wie ITOSU gewesen. Er übte den Beruf eines Grabwächters der okinawanischen königlichen Sho-Familie aus. Seine Lieblingstechniken waren Atemi und Fumikomi. 
Bei ihm lernten spätere Meister wie FUNAKOSHI GICHIN und SHIMABUKURO TARO.

Bücher über Kina Seiko von WERNER LIND - Okinawa Karate , Sportverlag Berlin 1997, MARK BISHOP - Okinawan Karate, A&C Black 1989.



Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier


Copyright by Kusunoki 2002-2005
http://www.kusunoki.de
 

 
 letzte Änderung : 11. November 2002