KOJO ISEI (1832-1891)




KOJO ISEI (auch KOJO ISHO) entstammte der Familie Kojo, die dem Stil Kojo ryu begründet hatte. Er war Sohn von KOJO SEIJIN und später wurde er in der 3. Generation Hauptlehrer des Stils.
Zwischen 1848 und 1868 verweilte ISEI zusammen mit seinem Vater in China, wo er Konfuzianismus und die chinesischen Kampfkünste studierte. Er lernte dort unter IWAH (HI HOUA). Von diesem bekam er die Stilnachfolge übertragen und wurde Assistent an dessen Dojo. 
Mit 36 Jahren kehrte er nach Okinawa zurück. Hier entwickelte er aus der Kampfkunst von IWAH (vermutlich eine Form des Shaolinquan) die Grundlage des unbewaffneten Kämpfens im Kojo ryu. 
Im Alter von 59 Jahren starb Kojo Isei plötzlich an Gehirnblutung, ohne den Stil vollständig auf seinen Nachfolger übertragen zu haben. Sein Cousin KOJO DAITEI (auch GOKYA TANME 1837-1917) war zusammen mit Kojo Isei in China und lernte unter WAICHINZAN. Später trug er dadurch zur Erweiterung und Weitergabe des Stils bei.



Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier


Copyright by Kusunoki 2002-2005
http://www.kusunoki.de
 

 
 letzte Änderung : 11. November 2002