KUMER STANKO (geb. 1952)




STANKO KUMER wurde 1952 in Ravne in Slovenien geboren. In Regensburg begann er 1967 Shotokan zu üben. Aufgrund eines Aufenthaltes in Algerien, trifft er dorf auf TABATA TETSUO, bei dem er das JKF Goju-Kai kennenlernt. Das Training setzt er später unter UCHITA SHOZO fort, der ihm später erlaubt, das 35. Kenbukan Dojo in Deutschland zu eröffnen.
1982 gründet er in Neutraubling das JKF Goju-Kai/Kenbukan Dojo, 1994 die German JKF Goju-kai (GJKF) und tritt 1995 dem DKV bei.


Informationen auf der Homepage www.gjkf-goju-kai.de


Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier