PATRICK McCARTHY (geb. 1954)



Patrick McCarthy
 
Patrick (Pat) McCarthy wurde am 4. Dezember 1954 in Kanada geboren. Schon als kleiner Junge begann er in den 60er Jahren mit dem Studium der Kampfkünste in Saint John, Brunswick (Canada). 
Ende der Siebzigern begegnete er den bekannten Karatemeister RICHARD KIM und wurde 1977 dessen Schüler. Da Kim sehr viel Wert auf die theoretischen Aspekte des Karate legte, wurde McCarthy animiert, selber Forschungen in diese Richtung anzustellen. Diese beziehen sich auf die Geschichte und Philosophie des Karate. McCarthy ist heute für seine Forschungen weltbekannt und hat viele bedeutende Bücher zu diesen Themen veröffentlicht.

Er studiert die Kampfkünste nun über 30 Jahre und übt sich auch in Taijiquan und verschiedenen Stilen des Quan-fa. Dabei besuchte er Japan, Taiwan, Korea, Hong Kong, die VR China, Indien und Ägypten. Er spricht fließend Japanisch als auch Chinesisch.

Er ist Gründer der International Ryukyu Karate Research Society (Australien), die sich die Erforschung der traditionellen Kampfkünste zum Ziel gemacht hat. Diese wurde 1987 gegründet. Er lehrt z.Zt. am Australian College of Natural Medicine in Brisbane die Kampfkünste. Dort hat McCarthy seit 1995 seinen festen Wohnsitz. 


McCarthy mit seinem Lehrer Richard Kim

Durch seine umfassenden Forschungen gelang es ihm in langwieriger Arbeit die "Bibel des Karate" - Bubishi zu übersetzen. Dieses lang gehütete Geheimbuch ist schon sehr als und enthält viele Geheimnisse der Kampfkünste. Viele der alten Meister besaßen Kopien dieses Werkes und entwickelten daraus ihre Stile.

Er lernte unter verschiedenen Lehrern: HIROSHI KINJO, Richard Kim (Shorinji-ryu), NAKAZATO JOEN (Shorinji-ryu), NAGAMINE SHOSHIN (Matsubayashi-ryu) und CHINEN TERUO (Goju-ryu). 

Patrick McCarthy ist Autor verschiedener Bücher. Z.B.:
Classical Kata of Okinawan Karate

Ancient Okinawan Martial Arts (vol. 1 / vol. 2)

 

Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier

 



Copyright by Kusunoki 2002-2005
http://www.kusunoki.de
 

 
 letzte Änderung : 9. April 2003