NAKAMA CHOZO (gest. 1990)



NAKAMA CHOZO war Schüler von ITOSU YASUTSUNE, HANASHIRO CHOMO, CHIBANA CHOSHIN, MOTOBU CHOKI, MABUNI KENWA und NAGO.

Nakama war von Beruf Gerichtsbeamter in Shuri. Er soll sehr klein und von zerbrechlichen Aussehens gewesen sein, dazu kam eine schwache Stimme.

Er lehrte an der Ryukyu Universität Karate und war Vizepräsident der Shorinryu Karatedo Association.

Er war ein typischer okinawanischer Kampfkunstmeister: er war Experte des Nachgebens und lebte den traditionellen Kampfgeist durch tiefe Bescheidenheit und Freiheit von materiellen Gütern. Sein Training war ohne auferlegte Disziplin und ohne Druck.
Nakama Chozo starb 1990 ohne einen Nachfolger.





Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier


Copyright by Kusunoki 2002-2005
http://www.kusunoki.de
 


weitere Quellen:
WERNER LIND - Okinawa Karate
WERNER LIND - Das Lexikon der Kampfkünste
MARK BISHOP - Okinawan Karate
http://www.shotojournal.com/seisan_article.htm

 
 letzte Änderung : 4.Februar 2003