NAKAMURA SHIGERU (1894/95-1969)


 
NAKAMURA SHIGERU
 
NAKAMURA SHIGERU wurde 1894 oder 95 in der Stadt Nago geboren.

Er begann schon in jungen Jahren mit dem Karatetraining bei seinem Vater NAKAMURA KEIKICHI und bei seinen Onkeln NAKAMURA TEIICHI und NAKAMURA SHINKICHI. Sein nächster Lehrer, bei dem er Karate und Kobudo lernte, war KUNIYOSHI SHINKICHI (KUNIYOSHI NO TANME). Bei ihm lernte er die Kata Seisan. MOTOBU CHOYU, Stilerbe des Motobu ryu, wurde sein nächster Lehrer. Weiterhin lernte er bei YABU KENTSU (Shorin ryu), HANASHIRO CHOMO (Shorin ryu) und ITOSU YASUTSUNE (Shuri te), HIGASHIONNA KANRYO (Naha te) und MOTOBU CHOKI (Motobu ryu). 
Sein erstes Dojo, das er 1940 eröffnet hatte, wurde im Krieg zerstört. Nach dem Krieg wurde durch ihn 1950 ein neues Dojo eröffnet und gleichzeitig sein Stil Okinawa Kempo Karate begründet, das Vollkontaktkarate mit Schutzkleidung (Bogu) lehrt.

Mit Unterstützung von SHIMBABUKURO ZENRYO wurde durch ihn 1955 die Okinawa Kempo Renmei gegründet, eine Organisation, die okinawanische Schulen vereinigt, die Kämpfe mit Körperschutz betreiben. Nach dem Tod von Nakamura Shigeru 1969 wurde der Name der Organisation durch seinen Sohn NAKAMURA TAKETO in Zen Okinawa Kempo Karate Rengokai geändert, die von NAKAIMA KENKO geleitet wird.



Foto von er Rückseite des Dojos von Nakamura in Okinawa Anfang der 60er Jahre.

Die wichtigsten Schüler von Nakamura waren u.a. MIYAZATO HIROSHI, KINA TOSHIMITSU, CHIBANA KENKO, MAEHARA SEIJIRO, TOMA SHIAN (Gründer des Seidokan ryu), OYATA SEIYU (Gründer des Ryukyu Kempo Karate), NAKAMURA TAKETO (Gründer der Okinawa Kempo Karate Rengokai), ODO SEIKICHI, HIGA TERUYUKI und KISE FUJI

 

Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier


Copyright by Kusunoki 2002-2005
http://www.kusunoki.de
 


weitere Quellen:
LIND WERNER - Das Lexikon der Kampfkünste
http://www.argedon.de/akka/history/okinawakempo.htm
http://www.portlandkenpo.com/kenpoGallery.html
http://www.ikkf.org/lineage.html

 
 letzte Änderung : 6. Februar 2003