NAKAMURA TADASHI (geb. 1942)



NAKAMURA TADASHI wurde am 22. Februar 1942 auf Karafuto, einer japanischen Insel geboren, die heute zu Russland gehören. Er begann mit dem Studium der Kampfkünste zuerst bei seinen älteren Brüdern, die das Goju ryu und das Wado ryu gelernt hatten. 1954 setzte er seinen Unterricht bei OYAMA MASUTATSU fort, bei dem er Kyokushin ryu lernte. Bereits mit 19 Jahren hatte er den 2.Dan und war Ausbilder in der US-Militärbasis Zama.
Später nahm er auch an Wettkämpfen teil. Unter Oyama erreichte er den 7.Dan und wurde als dessen bester Schüler wurde er dann Chefausbilder im Kyokushinkai hombu dojo in Tokyo. Doch 1966 ging er in die USA, um dort das Kyokushin Karate zu verbreiten. Zu diesem Zweck gründete er die Nordamerikanischen Kyokushinkai Organisation. Da er mit Oyamas Politik nicht einverstanden war, trennte er sich von ihm und gründete 1976 die World Seido Karate Organization. Deren Hombudojo wurde von ihm am 15. Oktober 1976 in New York gegründet, wo er heute noch lebt. 

Bücher: NAKAMURA TADASHI - Karate - technique and spirit, Shufunotomo, NAKAMURA TADADSHI - The human face of Karate: my life, my Karate-do, Shufunotomo.

weitere Informationen über die Homepage www.seido.com 
 


Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier


Copyright by Kusunoki 2002-2005
http://www.kusunoki.de
 

 
 letzte Änderung : 10. April 2003