Plee, D. Henry



 

Plee Henry

Plee Henry gilt als einer der größten Karate-Pioniere in Europa. Der Franzose hatte in den 50er Jahren eine eigene Kampfkunstschule in Paris, die sich France Martial Arts Academy Karate nannte.

Er lud 1957 Mochizuki Hiroo und 1958 Murakami Tetsuji nach Paris ein, um an seiner Kampfkunstschule für ein Jahr zu lehren. Während dieser Zeit entwickelt sie sich zum europäischen Karate-Zentrum, das sich erst ändert, als die japanischen JKA-Instructoren nach Europa kommen.

Plee entwickelte die Taikyoku Yondan, Godan und Rokkudan. Einer seiner Schüler ist unter anderem Jürgen Seydel, der deutsche Karatepionier.

 

Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier
 


Copyright by Kusunoki 2000-2005
http://www.kusunoki.de