SCHULTE RAINER



RAINER SCHULTE lernte als Schüler von EDMOND KELAOHA PARKER ab den 60er Jahren das American Kenpo Karate, übte jedoch auch mit verschiedenen anderen Meistern, wie z.B. BRUCE LEE, DAN INOSANTO, LARRY HARTSELL, JOE LEWIS.
Als er 1972 als Mitarbeiter des US-State-Departments nach Deutschland kam, eröffnete er in Willich einen Kenpo Karate Club. Er wurde auch Cheftrainer in Europa der International Kenpo Karate Association (IKKA). Schulte verbreitete das American Kenpo Karate auch in Spanien und in den Niederlanden.
Seinen 6.Dan erhielt er von Ed Parker 1989. Nach dem Tod von Ed Parker zog sich Schulte aus der Kenpo-Szene zurück und wurde erst im Jahr 2000 wieder aktiv tätig.
Wichtigster Schüler und Nachfolger in Deutschland wurde CHRISTIAN SPRINGER.

Informationen auf der Homepage www.Kenpo.de

Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier



Copyright by Kusunoki 2002-2005
http://www.kusunoki.de