SHIMABUKURO EIZO (geb. 1925)



  SHIMABUKURO EIZO

SHIMABUKURO EIZO wurde 1925 als jüngerer Brüder von SHIMABUKURO TATSUO und SHIMABUKURO ZENRYO geboren. Mit dem Karatetraining begann er 1936 bei Meister MIYAGI CHOJUN und MOTOBU CHOKI. Auch bei seinem älteren Bruder SHIMABUKURO TATSUO (Isshin ryu) wurde er unterrichtet. Später lernte er bei TOYAMA KANKEN und CHIBANA CHOSHIN. Doch neben dem Karate beschäftigte er sich auch mit den Waffenkünsten (Kobudo), die er bei TAIRA SHINKEN erlernte. 
Heute vertritt er die Linie von Kyan Chotoku, das Shobayashi (Sukunai Hayashi) Shorin Ryu. Er trägt den 10.Dan Karate und 4. Kendo und gilt als ein kompromissloser Kämpfer. Seit 1946 unterrichtet er auch, u.a. in den 50er Jahren die auf Okinawa stationierten US-Soldaten. Ein bekannter Schüler von ihm ist JOE LEWIS, der 1961-63 bei im übte.
Sein Nachfolger ist SHIMABUKURO EIKO, einer seiner vier Söhne, die alle Karate betreiben.
Einer seiner Schüler, INAMINE SEIJIN, hat sich auch abgespalten vom Shobayashi ryu und begründete das Ryukyu Shorin ryu.
Die von Shimabukuro Eizo unterrichteten Kata sind Naihanchi (1-3), Pinan (1-5), Gojushiho, Chinto, Passai Sho/Dai, Kushanku Dai, Seienchin und Sanchu. Die von ihm unterrichteten Waffen sind Bo, Sai, Nunchaku, Tonfa und Toyei noborikama, ein von ihm aus der Kama abgeleitete Waffe.

Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier



Copyright by Kusunoki 2000-2005
http://www.kusunoki.de
 

weitere Quellen : www.inch.com/~sritter/welcome.html