SHIROMA SHINPAN (1890-1954)



  SHIROMA/GUSUKUMA SHINPAN

SHIROMA SHINPAN (japanische Aussprache), original GUSUKUMA SHINPAN, wurde 1890 in Taira (Shuri) geboren. Mit 13 Jahren wurde er Schüler von ITOSU ANKO. Im Dojo von HIGASHIONNA lernte er später zusammen mit seinem Freund MABUNI KENWA die Kata Sanchin. Mit 18 Jahren kam er in die Armee, setzte danach aber sein Training bei Itosu wieder auf. Später wurde er Lehrer an der Daiichi Grundschule in Shuri. Dort unterrichtete er auch Karate.
Shiroma war bekannt für seine kämpferischen Fähigkeiten, insbesondere für akrobatische Fußtritte und auch für eine schraubstockähnliche Greifkraft. Sein erstes Dojo eröffnete er in Taira, im Hof seines Hauses. Er war als strenger Lehrer bekannt und verbesserte selbst die kleinsten Dinge. Die Sanchin wurde von ihm ohne dynamische Spannung geübt. Dass er einige Bedeutungen von Bewegungen in der Kata nicht kannte gab er offen zu. Er behauptete dass Itosu sie auch nicht kannte und daher selber interpretierte.
Shiroma unterrichtete sie Kata Pinan (1-5), Naihanchi (1-3), Passai, Gojushiho, Kushanku sho, Kushanku dai, Chinto und Sanchin. Ab 1952 lehrte er auch in Naminoue/Naha. Er vertrat die Überzeugung, dass Langlebigkeit das Ziel des Karate sei. Deshalb fragte er immer nach dem Alter, wenn er von einem anderen Meister hörte. Ein guter Meiste mußte seiner Meinung nach über 90 Jahre alt werden.
Seine wichtigsten Schüler waren KYUNA CHOSEI (KINA SHOSEI), KANESHIMA SHINSUKE (Gründer des Tozan ryu), AMEKU JINSUKE, NAKAIMA KENKO, SHIMABUKURO TARO, ISHIKAWA HOROKU und SHIROMA KOSHIN.

Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier



Copyright by Kusunoki 2000-2005
http://www.kusunoki.de