TRIAS, A. ROBERT (1922-1990)




Robert A. TRIAS wurde 1922 in den USA geboren und gilt heute als der „Vater des amerikanischen Karate“. Er lernte übte während des Zweiten Weltkrieges mit HOY YUAN PING das Kempo und Jujutsu in Singapur und studierte später einige okinawanische Karatestile. 
Nach dem Krieg eröffnete er 1946 in Phönix (Arizona) seine erste Karate-Schule und gründete die US Karate Association (USKA). 
Er gründete einen eigenen Stil, den er Shuri ryu Karate nannte. Er beschrieb die Stilgrundlagen in seinem Buch „The Pinnacle of Karate (Methods of Shuri Ryu)“. Den Stil führt er auf chinesische Prinzipien der Hopei Schule zurück.
Stilnachfolger wurde seine Schülerin ROBERTA JAN TRIAS KELLY. In Europa verbreitet WENDI DRAGONFIRE aus den Niederlanden den hauptsächlich von Frauen ausgeübten Stil.


Informationen über Trias auf der Homepage www.shuri-ryu.com


Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier


Copyright by Kusunoki 2002-2005
http://www.kusunoki.de
 

 
 letzte Änderung : 14. November 2002