UEHARA SEIKICHI (1904-2004)



Uehara Seikichi

UEHARA SEIKICHI wurde am 24. März 1904 geboren.

Uehara ist offizieller Nachfolger (der 12.) des Motobu-ryu (okinawanisch: Motobu udunti), obwohl dieser Stil bis dahin nur innerhalb des Motobu-Clans weitergegeben wurde. Diesen Stil nannte man Goten te (Palast Hand) oder Motobu Udunti und kann auf MOTOBU CHOHE zurückverfolgt werden. Es ist der Stil der königlichen Familie der Ryukyu-Inseln und war lange Zeit geheim gehalten worden.

Uehara Seikichi war der erste, der nicht der Familie Motobu angehörte und diese Kunst lernen durfte. Er wurde in der Kunst von MOTOBU CHOYU (Bruder von MOTOBU CHOKI) unterrichtet, der ihn auch zu Stilerben machte. Choyus erste Sohn starb sehr früh und so sollte sein zweiter Sohn MOTOBU CHOMO der Nachfolger werden. Doch dieser hatte kein Interesse und so wurde der damals 20jährige Teejunge Uehara bei Motobu Choyu sieben Jahre unterrichtet. Motobu Choyu hoffte, der Stil würde eines Tages wieder zur Familie Motobu zurückkehren. 
Uehara gab dem Stil 1947 erstmals den Namen Motobu-ryu, um den Motobu Clan zu ehren.

In den folgenden Jahren bemüht sich Uehara, durch Demonstrationen den Stil bekannt zu machen, um ihn so zu erhalten. 1969 Uehara gründete die Motobu-Ryu Bu-jutsu Abteilung in der All Okinawa Karate und Kobudo Rengokai, um Karate weiter zu verbreiten.

Durch SHIAN TOMA (Gründer des Seidokan ryu) wurde Motobu-ryu nach Nordamerika gebracht.
HIGA SEITOKU (Schüler von Uehara) gründete den Bugeikan. Weitere Schüler Ueharas waren MIYAGI TAKAO, UEHARA YOSHIO und MOTOBU CHOMEI (Stilvorstand des Uehara Motobu-ryu und
Sohn von Motobu Choki)
 

Das höchste Ziel des Te ist, eine gefährliche Situation ohne Zuhilfenahme harter Mittel zu beenden und den Angreifer so zu führen, dass er seine Fehler erkennt und durch Übung ein besserer Mensch wird. Da die Greiftechniken (Tuite) ein untrennbarer Teil des Te sind, kann er durch sie noch eine Gesundheitsmassage bekommen. Doch er sollte wissen, daß das Te in seiner Eigenschaft als Kampfkunst im Bruchteil einer Sekunde mit nur minimaler Veränderung der Anwendung zu einer tödlichen Waffe werden kann.

Uehara Seikichi
Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier
 

Videos: UEHARA SEIKICHI - Motobu Udunti

weitere Quellen:
deutsche Übersetzung eines umfangreichen Interviews mit Uehara
Bishop, Mark - Okinawan Karate
Bishop, Mark - Zen Kobudo

http://home.attbi.com/~fbco/Uehara02.htm
http://www.angelfire.com/ga/Motobu/senseiuehara.html