WAI XINXIAN





Wai Xinxian, auch WAI SHINZAN, WAI CHINZAN, WAI KIN TSAN oder WOO LU CHIN, war ein chinesischer Militärattache der Qing-Dynastie. Er hielt sich einige Jahre auf Okinawa auf und unterrichtete dort einige im Louhandquan und im Xingyiquanfa.

Er lehrte u.a. auch zusammen mit IWAH im Kojo-Dojo in Fuzhou (China) und soll auch RYU RYUKO gekannt haben. Seine Linie wurde über ARAGAKI SEISHIO zu HIGASHIONNA KANRYO fortgesetzt.

Seine wichtigsten Schüler waren u.a. HIGASHIONNA KANYU und KANRYO (1853-1915), SHIMABUKURO AUS UEMON (Oyamondoro), SAKIYAMA KITOKU (1830-1914), KOJO TAITEI (1837-1917), MAEZATO RANPO (1838-1904), ARAGAKI SEISHO (1840-1920), NAKAIMA NORISATO (1850-1927) und MATSUDA TOKUSABURO (1877-1931) und HIGA SENAHA, GUSHI, NAGAHAMA und KUWAE, alle aus Kuneboya.
 

Das Buch "Die Meister des Karate und Kobudo" zu diesen Biographien gibt's hier



Copyright by Kusunoki 2001-2005
http://www.kusunoki.de
 

 
Quellen : McCarthy, Pat - Bubishi, LIND WERNER- Okinawa Karate, LIND WERNER - Das Lexikon der Kampfkünste
 
 letzte Änderung : 11.Dezember 2002